Wirbelsäulen-Check

Im Bereich des Skelettsystems sind Altersprozesse und Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule sehr häufig. Das frühzeitige Erkennen solcher Prozesse bedarf weitreichender Diagnostik außerhalb der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung.

Ein regelmäßiger Wirbelsäulen-Check in Abständen von 3-5 Jahren hilft ab dem 35. Lebensjahr rechtzeitig, Schäden zu erkennen.

Die Leistungen sind:

  • Ausführliche Anamnese
  • Manuelle Untersuchung der Wirbelsäule
  • Röntgenzielaufnahme einzelner Wirbelkörper
  • Erläuterung der Befunde
  • Beratung für weitere Verhaltensmaßnahmen