Die extrakorporale Stoßwellentherapie

StoßwelleSehr geehrte Patienten,

heute möchten wir Ihnen ein Verfahren vorstellen, dass wir in unserer Praxis seit mehr als 10 Jahren erfolgreich anwenden: Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESW).

Basierend auf der Fokussierung von Schallwellen im schmerzhaften Areal können damit verschiedene Erkrankungen, wie Sehnenansatzverkalkungen und Muskelschmerzen günstig beeinflusst werden. Bei Tennisellenbogen, Kalkschulter und Fersensporn berichten ¾ der Patienten von einer deutlichen Besserung. Gerne informiere ich Sie persönlich in meiner Sprechstunde.

Die ESW-Behandlung ist eine individuelle Gesundheitsleistung, die nur von den Privatkassen übernommen wird. Sie wird entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung gestellt.

Weitere informationen erhalten Sie hier

 

Ihr Praxisteam