Aktuelle Information aus unserer Praxis

Das Schröpfen

SchröpfenWas ist Schröpfen?

Das Schröpfen gilt als schmerzlindernd und allgemein durchblutungsfördernd und gehört zu den ausleitenden Verfahren.
Es wird als alternative Heilmethode zum Beispiel bei Verspannungen, Schmerzen oder Erkältungen eingesetzt. Durch das Schröpfen werden die Möglichkeiten, mit denen der Körper zur Abwehr von Krankheiten ausgestattet ist, angeregt und unterstützt.

Wie läuft eine Behandlung ab?

Beim Schröpfen können unterschiedliche Techniken angewendet werden. Allen gemeinsam ist, dass im Schröpfkopf ein Unterdruck(Vakuum) erzeugt wird.

Beim unblutigen Schröpfen bleibt die Glasglocke so lange auf der Haut, bis eine rot-bläuliche Verfärbung (künstlich erzeugtes Hämatom) entsteht.

Bei der Schröpfmassage wird die Schröpfglocke auf den zu behandelnden Hautpartien 20 Minuten lang verschoben. Diese Methode der Schröpfbehandlungen kann starke Verspannungen und Verkrampfungen lösen, sowie den Stoffwechsel fördern.

Bei weiteren Fragen und zur Terminvereinbarung steht Ihnen das Praxisteam gern persönlich zur Verfügung.

Ihr Praxisteam